Bose SoundSport wireless Kopfhörer – sportlicher Musikgenuss 2


Sport machen ohne Musik? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Ich möchte Euch gerne die   Kopfhörer vorstellen, die ich für den Reviewclub 3 Wochen lang testen durfte. Ich habe schon einige Headsets ausprobiert. Einige Over-Ear und auch einige In-Ear. Die In-Ear sind natürlich optimal für den Sport. Bisher hatte ich aber keine ausprobiert, die in dem Preissegment der Bose Kopfhörer sind. Ich muss sagen diesen Unterschied merkt man, das hätte ich nicht gedacht.

 

Bose

 

Bose Logo

 

Die Bose Corporation wurde 1964 von Amar Bose gegründet. 1968 bauten sie den ersten Lautsprecher, der vorwiegend nach hinten abstrahlte. Dadurch kann man an fast jeden Punkt im Raum gut hören. Dieser Lautsprecher wird noch heute gefertigt. 1987 gliederte Bose die Basislautsprecher aus den Boxen aus, so das nur noch Lautsprecher für Höhen vor den Hörer aufgestellt werden mussten. Daraus entwickelte sich 1995 das heutige Home Entertainment System, das in vielen Heimkinos Verwendung findet. Mittlerweile fertigt Bose auch hochwertige Kopfhörer, die Aussengeräusche durch Gegentöne minimieren.

Bose ist der Meinung das Audiomessverfahren nicht relevant sind für die wahrgenommene Qualität von Audiogeräten, da die Wahrnehmung des Hörers der ultimative Hörtest ist. Deswegen veröffentlicht Bose zu seinen Produkten keine technischen Daten.

-Produkttest

Das Drumherum

Die Bose SoundSport sind in einer sehr schönen schlichten Verpackung. Sie lässt sich nach links und rechts ausklappen. Auf der Innenseite findet sich ein Hinweis zu der Bose Connect App, die man im App Store und im Google Play Store laden kann. Beigelegt sind ein Ladekabel, einе kleine Tasche zur Aufbewahrung mit Karabiner und 2 weitere Ohraufsätze. In der Tasche lassen sich sehr gut die Kopfhörer und das Ladekabel verstauen. Natürlich ist auch eine kurze bebilderte Anleitung beigelegt, die sehr gut zu verstehen ist.

 

Bose SoundSport Wireless Kopfhörer

 

Optik

Die Kopfhörer haben ein ergonomisches Design. Die StayHear+ Sport Ohreinsätze aus weichem Silikon passen optimal ins Ohr und bieten einen sicheren Halt. Durch das Silikon sitzen die Bose SoundSport sehr bequem und können auch länger getragen werden. Normalerweise habe ich das Problem bei In-Ear Kopfhörern, das sie immer ein bisschen drücken und das ich dann nach einer gewissen Zeit Kopfschmerzen bekomme. Ich habe alle drei Größen im jeden Ohr ausprobiert bis ich dann passende für mich fand. Ich habe im rechten Ohr ein mittleres und im linkem ein kleines, so passt es mir am bequemsten. Um zu testen, ob die Ohreinsätze passen, habe ich laut gesprochen bis meine Stimme in beiden Ohren gedämpft klingt. So steht es in der Anleitung.

 

bose-soundsport-wireless-kopfhorer-test-11

 

Die zusätzlichen Stabilisatoren sorgen für den guten Halt, ohne das sie verrutschen. Die Aufsätze werden auf die Kopfhörer aufgeklappt, dadurch ist das Wechseln sehr leicht und man muss nicht umständlich die kleinen Stöpsel drauffummeln. Die beiden Ohrstöpsel sind durch ein dünnes Kabel verbunden, an dem sich auch unterhalb des rechten Hörers, die Fernbedienung und das Mikrofon befinden.

 

Bose SoundSport wirelles Kopfhörer

 

Mit der Fernbedienung ist es möglich lauter und leiser stellen, Musiktitel vor und zurück zu gehen und natürlich zu starten und zu pausieren. Selbstverständlich können auch Anrufe angenommen werden. Ich kann natürlich auch unerwünschte Anrufe ignorieren, indem ich die Multifuktionstaste am rechen Ohrhörer und die mittlere Taste an der Fernbedienung gleichzeitig drücke.

Damit man die Kopfhörer auch mal raus nehmen kann ohne sie zu verlieren haben sie eine Klammer am Kabel, die man an seinem Shirt befestigen kann. Eine sehr gute Idee wie ich finde.

 

Bose SoundSport wirelles Kopfhörer 

 

Multifunktion

Am rechten Kopfhörer ist noch die Ein/Aus/Bluetoooth-Taste. Mit ihr hat man die Möglichkeit noch einige weitere Funktionen zu nutzen. Die Hauptfunktion ist hier das Ein- und Ausschalten. Langes drücken ermöglicht das koppeln neuer Geräte. Eine weitere Funktion ist, дас sich die verbunden Geräte ansagen zu lassen. Hierzu müssen die Kopfhörer an sein und die Taste muss einmal gedrückt werden. Drückt man innerhalb von 3 Sekunden erneut geht man nach und nach die Liste der Geräte durch und kann auswählen mit welchem man sich koppeln möchte.

 

Bose SoundSport Wireless Kopfhörer

 

Generell gilt, sobald man eine Taste drückt leuchten für 10 Sekunden die beiden LED an der Ein/Aus/Bluetoooth-Taste. Die ein LED zeigt den Batteriestand an.

  • grün: Halb bis voll geladen
  • gelb: fast entladen
  • rotes blinken: muss aufgeladen werden

Die 2. LED zeigt den Status des Bluetooth an. Blinkend bedeutet suchend oder koppelt gerade. Wenn sie durchgehend leuchtet ist das Headset verbunden.

 

bose-soundsport-wireless-kopfhorer-test-10

 

Koppeln als Erlebnis

Als ich die Kopfhörer das erste Mal eingeschaltet habe, wurde ich mit einer Ansage des Batteriestandes überrascht, das hatte ich bisher noch bei keinem Bluetooth Kopfhörer. Dann kam eine Ansage, das die Bose SoundSport bereit zum koppeln sind. Also kurz auf dem iPhone auf das Bose Headset gewartet und es ausgewählt. Sind die beiden Geräte verbunden, sagt die nette Frauenstimme, das sie mit Nicos iPhone verbunden ist. Das finde ich richtig cool. Das Headset kann im übrigen mit mehreren Geräten gleichzeitig gekoppelt sein. Kurz nach der Koppelung kommt noch der Hinweis, das es eine App zum laden gibt. Über die App kann zum Beispiel die Sprache der Kopfhörer geändert werden, der Name und man kann die verbunden Geräte verwalten.

 

Bose SoundSport Wireless Kopfhörer

 

Sound

Der Sound der Bose SoundSport ist wirklich sehr gut. Durch die eingebaute Klangregelung hat man immer ein unverfälschtes Sounderlebnis. Das Headset meistert alle Musikrichtungen mit bravоur. Egal welche Musikrichtung und in welcher Lautstärke ich gehört habe, konnte ich kein kratzen, knistern oder scheppern feststellen. Auch wenn ich die Musik leise einstelle, höre ich den Bass immer noch sehr kräftig und klar.
Beim telefonieren wird man sehr gut verstanden und der Ton kommt sauber beim gegenüber an.
Durch die gut sitzenden Ohreinsätze ist die Umgebung auch sehr gut abgeschirmt und beim Musikhören bekomme ich kaum was mit.

 

Bose SoundSport Wireless Kopfhörer

 

Technische Daten

Und es gibt sie doch, allerdings nicht zum Sound. Das Bose Headset ist schweiß- und wetterresistent und hat eine Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden. Cool finde ich, das man durch 15 Minuten aufladen, die Laufzeit schon wieder um eine Stunde verlängern kann.

 

Kauftipp

Die Kopfhörer gib es in Blau und Schwarz und kaufen könnt Ihr sie bei Amazon.

Bose® SoundSport® wireless Kopfhörer, blau

Bose® SoundSport® wireless Kopfhörer, schwarz

 

Bose SoundSport Wireless Kopfhörer

 

Fazit der Bose SoundSport

Die Bose SoundSport wireless Kopfhörer haben mich wirklich überzeugt. Sie sitzen nicht nur bombensicher, sondern auch bequem, auch wenn man sie mal länger trägt. Cool ist, das man per Ansage sich den Akkustand ansagen lassen kann und die Infos mit welchem Gerät sie verbunden sind. 

Den Sound finde ich überragend. Egal welche Musikrichtung ich höre, es kommt immer ein sehr klarer Ton und auch wenn ich leiser höre habe ich noch einen kräftigen Sound und Bass.

Euer Nico

*WERBUNG
Nico

Nico

34* am Main *Techniker * Engelsgeduld * leidenschaftlicher Bartträger
Nico

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

2 Kommentare auf "Bose SoundSport wireless Kopfhörer – sportlicher Musikgenuss"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Rena
Gast

Bose kann ich immer wieder nur empfehlen. Vielen Dank für den Erfahrungsbericht. Die Kopfhörer sind wirklich schön schlicht – wie immer – und wenn sie dann auch mal bombenfest halten, dann kann man hier ja kaum was falsch machen. Ich habe schon 2 andere Produkte dieser Art gehabt und diese landeten ziemlich schnell im Müll 🙂

Marcel P.
Gast

Hallo und danke für den Bericht!
Ich habe selber schon des öfteren Soundsysteme von Bose gehört, meistens waren das Große Lautsprecher. Ich war immer sehr angetan von dem Guten und klaren Sound den diese vermitteln.
Hier jetzt das erste Mal wireless In-Ears gesehen, die muss ich mir unbedingt noch genauer anschauen.
Liebe Grüße,
Marcel P.

wpDiscuz