ETEKCITY Thermometer – Stirnthermometer im Test 3


Wenn ich krank werde greife ich sofort zu meinem . Anhand der Körpertemperatur kann ich feststellen, wie es meinem Körper geht. Am Körper gibt es verschiedene Messpunkte, z.B. die Achselhöhle, der Mundraum, das Ohr, Rektal und die Stirn. Mit herkömmlichen Thermometern ist die genauste Messung rektal möglich, was nicht Jedermann Sache ist. Unter der Achsel misst man eine Körpertemperatur, die 0,5°C tiefer liegt und damit relativ ungenau ist. Im Mundraum ist die Abweichung zwischen 0,3-0,5°C.

Auch wenn man Gesund ist, hat man leichte Temperaturschwankungen über den Tag verteilt. Am niedrigsten ist die Temperatur nachts wenn man schläft, und erhöht sich dann über den Tag, und erreicht dann Nachmittags den Höhepunkt mit 37,8°C.  

Ich habe euch hier mal eine kleine Temperaturtabelle angehängt.  

 

Körpertemperatur Bezeichnung
unter 20 °C Kältetod
unter 27 °C kann tödlich sein, extreme Bradykardie
33 °C Unterkühlung (Hypothermie)
35 °C Untertemperatur
36,3 bis 37,4 °C Normaltemperatur (afebril)
37,5 bis 38,0 °C erhöhte Temperatur (subfebril)
38,1 bis 38,5 °C leichtes Fieber (febril)
38,6 bis 39,0 °C Fieber
39,1 bis 39,9 °C hohes Fieber
40 bis 42 °C sehr hohes Fieber (hyperpyretisches Fieber), Krämpfe
42 °C Kreislaufversagen
ab 44 °C Tod durch Denaturierung von Proteinen bzw. Enzymen

 

Wir haben zum Messen der Temperatur ein kleines ETEKCITY Thermometer zum testen bekommen. Es handelt sich um das Model ETEKCITY JPD-FR200.

 

Bildschirmfoto 2016-01-07 um 15.21.11

 

Wer ist ETEKCITY?

Etekcity ist ein Internethändler, der Produkte im Bereich Heimwerken, Unterhaltungselektronik und Outdoor-Ausrüstung verkauft. Der Support arbeitet immer daran, das die Kunden den besten Preis und Service erwarten können. Etekcity-Produkte wurden entwickelt, um das Leben zu erleichtern, Verbindungen zwischen Geräten per NFC aufzubauen oder sie per Fernsteuerung zu bedienen, und aus dem ganzen Haus zu steuern. Etekcity möchte das Leben seiner Kunden einfacher und angenehmer machen.

 

etekcity thermometer

 

Das Stirnthermometer

Nun sind wir ein Teil der Etekcity-Kundschaft, denn wir haben wie beschrieben ein ETEKCITY Thermometer zum testen bekommen. Das Thermometer war gut verpackt in einem kleinen Schachtelchen und beim auspacken war das Stirnthermometer, eine mehrsprachige Anleitung und ein kleines rosa Säckchen zur Aufbewahrung darin.
Die Form des erinnert ein bisschen an die einer Spielpistole, aber genau diese Form lässt das Thermometer gut und sicher in der Hand halten und die Temperatur messen. Auf den ersten Eindruck macht es einen sehr hochwertigen Eindruck. Es ist sehr gut verarbeitet und nirgends fühlt man scharfe Kanten oder es steht nichts über.

Das Thermometer ist in weiß und rosa gehalten und hat ein kleines LCD-Display, das beleuchtet ist, wenn die Temperatur gemessen wird.  

 

etekcity-infrarotthermometer-test-04

 

Die Verwendung

Vor dem ersten Einschalten muss man eine kleine Folie aus dem Batterieschacht ziehen damit die Batterien Kontakt haben und das ETEKCITY Thermometer angehen kann. Die Batterien sind im Lieferumfang. Die Verwendung ist sehr einfach. Man aktiviert das Thermometer mit dem Zeigefinger und hält die Taste gedrückt, dann hält man das Thermometer mit der Messöffnung ca. 1-2cm von der Stirn weg.  

 

etekcity-infrarotthermometer-test-02

 

Das Thermometer misst die Temperatur. Wenn man den Knopf loslässt wird das Display noch beleuchtet und man kann sehr gut die Temperatur ablesen.

 

etekcity-infrarotthermometer-test-05

 

Es ist auch möglich die letzten 20 Messungen anzeigen zu lassen, indem man kurz mit dem Zeigefinger das Thermometer aktiviert und dann ca. 2 Sekunden die M-Taste gedrückt hält. Es erscheint F-1 auf dem Display.

 

etekcity-infrarotthermometer-test-03

 

Nun kann man über die °C/°F-Taste die letzten Messungen ablesen. Leider hatten wir kein anderes Thermometer, um Vergleichsmessungen durchzuführen.  

 

Die Anleitung

Die Anleitung muss ich hier auchmal positiv erwähnen. Sie ist in englisch, deutsch, französisch und italienisch. In der Anleitung wird kurz auf die Körpertemperaturen und die verschwenden Messorte eingegangen und welche Normaltemperaturen man dort hat. Es wird auch erklärt das die Temperatur über den Tag hinweg schwankt und sich leicht ändert.

 

Kauftipp (Amazonlink)

Die Bedienung wird sehr gut und verständlich erklärt. Wir hatten keine Probleme die Anleitung zu verstehen und umzusetzen.   Das Infrarotthermometer könnt Ihr momentan bei bei Amazonfür 33,78€ kaufen  

 

Fazit

Das ETEKCITY Thermometer ist qualitativ sehr gut verarbeitet und sieht auch schick aus. Mit der ergonomischen Form liegt es gut in der Hand. Die Temperatur lässt sich ohne Probleme messen. Positiv ist auch die ausführliche und gut geschriebene Anleitung. Eine klare Kaufempfehlung.

-Werbeanzeige
Nico

Nico

34* am Main *Techniker * Engelsgeduld * leidenschaftlicher Bartträger
Nico

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

3 Kommentare auf "ETEKCITY Thermometer – Stirnthermometer im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz