Philips Shaver Series 5000 – Einmal Turbo, bitte 2


Ich durfte wieder einen Rasierer von testen. Dieses Mal den Philips Series 5000 (S5320/06). Der Rasier kommt in einem blauen Karton mit einer Pappschale, die an die einzelnen Teile angepasst ist (das seht ihr im Unboxing-Video). Die einzelnen Teile sind nochmal in kleine Tütchen verpackt oder in Folien verschweißt.

 

philips-shaver-series-5000-test-6

 

Unboxing

 

 

Packungsinhalt des Philips Shaver Series 5000

  • Rasierer
  • Präzisionstrimmer
  • Netzteil
  • Schutzkappe
  • Anleitung

Leider war der Philips Shaver Series 5000 komplett entladen so das ich erstmal einen Moment warten musste bevor ich den Rasierer ausprobieren konnte. Der Ladevorgang hat ca. eine Stunde gedauert. In der Zeit konnte ich mir das Maschinchen schonmal etwas genauer angucken. Er ist in schwarz und Silber gehalten. Vorne ist eine Batterieanzeige mit 3 Balken so das man gut den Ladestand der Batterie einsehen kann. Über der LED Anzeige ist noch der Schalter, der den Turbomodus aktiviert, hier bekommt man einen Leistungsschub von 10 %. Der Griff hat eine ergonomische Form und liegt gut in der Hand. Das Kabel des Netzteils hat eine Länge von 1,30m und der Rasierer kann sowohl im Akku als auch im Kabelbetrieb verwendet werden. 

Der Scherkopf ist beweglich und hat 3 rotierende Klingen. An der Steckverbindung ist ein Gelenk, somit ist der Kopf in 5 Richtungen beweglich. Die Verbindung ist durch eine Gummimanschette vor Flüssigkeit geschützt.

 

philips-shaver-series-5000-test-3

 

Produktvorteile des Philips Shaver Series 5000 laut Hersteller

  • Eine schonende Rasur
  • Rasieren von dichtem Barthaar mit 10 % mehr Leistung
  • Ein angenehmes und gründliches Ergebnis
  • Klingen richten lange und kurze Haare auf und schneiden sie dann ab – für eine schnelle Rasur
  • Scherköpfe sind in 5 Richtungen beweglich für eine gründliche Rasur
  • Hebt das Haar an, für eine besonders gründliche Rasur Einfache Bedienung
  • Rasierer ist unter fließendem Wasser abwaschbar
  • 3-stufige Akkustands- und Reisesicherungsanzeige
  • 45 Minuten kabellos rasieren
  • Ladezeit 1 Stunde
  • 2 Jahre Garantie, weltweite Spannungsanpassung, austauschbare Klingen

 

In der Tat geht die Rasur an den Wangen ein wenig schneller als mit anderen Modellen, doch an den Konturen und am Hals blieben mir ein paar Härchen übrig. Die Barthaare an den komplizierten Stellen werden leider nicht so gut gegriffen und man muss häufiger über die schwierigen Stellen gehen. So wird die Haut an diesen Stellen schnell gereizt und fängt an zu brennen. Auch wenn man den Turbomodus aktiviert ändert sich hieran nichts.

Nach der Rasur kann der Philips Shaver Series 5000 unter fließendem Wasser gereinigt werden, um die Haare im Scherkopf zu entfernen. Dazu klappt man den Scherrkopf auf. 

 

philips-shaver-series-5000-test-2

 

Wenn man einen Bart stehen lässt muss man diesen hin und wieder mal trimmen. Hier kommt dann der Präzisionstrimmer ins Spiel. Der normale Scherkopf lässt sich durch abziehen entfernen und der zusätzliche Aufsatz lässt sich einfach aufdrücken. Bei den bisherigen Philipsrasierern konnte man immer die Länge einstellen, diese Funktion fehlt hier. Man kann leider also nur die Konturen rasieren. Den einstellbaren kann man bei Philips für UVP €36,99 erwerben.

 

philips-shaver-series-5000-test-7philips-shaver-series-5000-test-8

 

Momentan gibts dieses Modell wohl nur bei Philips. UVP €119,99

Unser Kätzchen Inari hat fleissig mit getestet. Und den Rasierer auch für gut befunden 🙂

 

philips-shaver-series-5000-test-5

 

Fazit:

Der Philips Shaver Series 5000 ist ein guter Rasierer aus der mittleren Preisklasse. Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte mach hier nichts falsch. Die Rasur geht schnell und gründlich. Wer etwas empfindlichere Haut wie bei mir hat sollte hier aber lieber zu einem anderem Modell greifen.

 

Unsere bisherigen Rasierertests:

Vier Klingen und ein Bart

Trocken oder Nass, Rasur nach Maß

Philips Shaver Series – Ein smartes Rasursystem

 

Hinweis:
Die/Das Produkt/e wurde/n uns kostenfrei von Philips zur Verfügung gestellt. In diesem Bericht schreiben wir offen und ehrlich über unsere gesammelten Erfahrungen.
Nico

Nico

34* am Main *Techniker * Engelsgeduld * leidenschaftlicher Bartträger
Nico

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

2 Kommentare auf "Philips Shaver Series 5000 – Einmal Turbo, bitte"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz