Philips Shaver Series 7000 – Trocken oder Nass, Rasur nach Maß 6


Da ich nach meinem letzten Rasierertest gefallen an der Trockenrasur gefunden habe, dachte ich mir ich bewerbe mich mal bei für den Test des „Philips Series 7000“ (RQ1187). Und siehe da ich hatte Riesenglück und durfte das Gerät wenige Tage später in meinen Händen halten und testen. Bei meinem letzten Rasiertest mit einem anderen hatte ich Probleme mich am Hals zu rasieren, da hier die Konturen kurviger sind und die Haut weicher ist. Der konnte irgendwie nicht alle Haare greifen und schneiden.

 

 philips-shaver-series-7000-test-13

 

Trocken

Dies meisterte der Philips Shaver Series 7000 besser. Bei meinem ersten Versuch musste ich etwas länger rasieren wodurch die Haut leicht gereizt war, es waren aber keine roten stellen oder ähnliches zu sehen. Im Halsbereich rasierte der SensoTouch auch alles weg.

Besser war schon mein 2. Versuch, als ich mich nach dem Duschen rasiert habe. Nach dem duschen sind die Haare weicher und der Rasierer greift alle Haare und ich hatte keine gereizte Haut. Das Ergebnis war super.

 

Rasur Nass

Bei meiner nächsten Testrasur verwendete ich Rasierschaum. Auch hier konnte der Philipps Rasierer zeigen was er kann. Alle Haare waren weg und ich hatte keinerlei Hautiritationen.

Durch die beweglichen, runden Scherrköpfe passt sich der Rasierer gut den Konturen an und macht auch seine Arbeit an den Gesichtskanten sehr gut.

 

TECHNISCHE MERKMALE  
 Rasierertyp: Herren-Rasierer
 Rasiersystem:  Gyroflex 2D Konturenanpassung
 Anzahl rotierender Köpfe: 3
 Anzahl und Typ der Scherfolien: DualPrecision Scherköpfe
 Nassbetrieb:  ja 
   
 ENERGIEVERSORGUNG  
 Betriebsart: Akku
 Eingangsspannung: 100-240 Volt
Spannungsanpassung (auf Reisen): ja
 Batterie-/ Akkutyp: Li-Ion
 Betriebsdauer: 50 Minuten
 Ladezeit laut Hersteller: 1 Stunde
   
 ALLGEMEINE MERKMALE  
Besondere Merkmale: SkinGlide vermindert Hautirritationen, Super Lift- & Cut-System, Aquatec-Versiegelung 
 Farbe:  blau/
Lieferumfang: Herren-Rasierer, Ladestand, Reinigungsbürste, Aufbewahrungstasche, Schutzkappe, aufsetzbarer Styler, 
Nasen- und Ohrenhaartrimmer

 

philips-shaver-series-7000-test-1

 

-Trimmer

 

philips-shaver-series-7000-test-5

 

Als nächstes testete ich den Bart-Trimmer. Dazu muss man den Kopf mit den Scherköpfen abziehen und den Styler-Aufsatz aufsetzen. Gut finde ich hier, das man die länge sehr einfach durch einen Regler einstellen kann. Das Handling ist auch sehr gut. Bei anderen Geräten hatte ich teilweise das Problem das man nicht sehen konnte wo man gerade die Konturen schneidet, weil der Rasierkopf die Sicht versperrt hat. Das ist hier nicht der Fall.

 

philips-shaver-series-7000-test-6

 

Reinigung

Das Reinigen geht auch sehr einfach. Nach einer Trockenrasur kann man den Scherrkopfaufsatz abziehen und kurz die Haare ausschütteln und mit dem Pinsel säubern. Nach der Nassrasur kann man den Scherkopf auch einfach unter fließend Wasser säubern.

Den Ohr- und Nasenhaartrimmer konnte ich nicht wirklich testen, da ich an den Stellen keine Haare habe. Aber ich denke der wird auch seinen Dienst so verrichten wie erwartet.

 

Fazit Philips Shaver Series 7000

Ich bin sehr begeistert und kann das Philips SenseoTouch 2D nur weiterempfehlen. Haare in den Problemzonen, wie dem Hals und den Gesichtskanten meistert der Philips Shaver Series 7000 sehr gut durch das GyroFlex 2D-Konturenanpassungssystem. Angenehm war die Nassrasur, die  ich jedem empfehlen kann. Praktisch ist auch der Styleraufsatz, mit dem man die Konturen seines Bartes definieren kann.

 

Hinweis:
Die/Das Produkt/e wurde/n uns kostenfrei von Philips zur Verfügung gestellt. In diesem Bericht schreiben wir offen und ehrlich über unsere gesammelten Erfahrungen.

 

Nico

Nico

34* am Main *Techniker * Engelsgeduld * leidenschaftlicher Bartträger
Nico

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

6 Kommentare auf "Philips Shaver Series 7000 – Trocken oder Nass, Rasur nach Maß"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] wirklich bei jedem Zug mehr Haare mit. Ich habe ja schon Erfahrungen mit dem kleineren Modell (Trocken oder Nass, Rasur nach Maß) gemacht und der Philips Shaver Series 9000 macht wirklich nochmal einen Sprung nach oben. Die […]

trackback

[…] Trocken oder Nass, Rasur nach Maß […]

trackback

[…] Trocken oder Nass, Rasur nach Maß […]

trackback

[…] Trocken oder Nass, Rasur nach Maß – 17. Mai 2015 […]

Eugen Schneider
Gast

Interessant, was kostet so ein Rasierer ?
Ich durfte auch einen von Philips testen http://testen-wir-mal.de/philips-shaver-9000-series/

Victoria
Webmaster

Hallo Eugen, freut mich sehr das dir mein Review gefallen hat.
Laut Amazon kostet der Rasierer €99,00

wpDiscuz