Rewe Lieferservice 6


Mal wieder Spätschicht gehabt? Und schon wieder keine Zeit zum einkaufen? Da kann Euch der REWE Lieferservice weiterhelfen. Hier habt Ihr die Möglichkeit online Eure Einkäufe zu erledigen. Ich war bisher immer etwas skeptisch gegenüber „Online Lebensmittelmärkten“. Es kommen die Fragen auf: Wie sieht das Gemüse aus? Ist es Reif? Kommen meine Tiefkühlsachen gut gekühlt an? Diese Fragen konnten wir jetzt mithilfe des Lecker-Scouts Test beantworten.  Wir haben zum Testen über Lecker-Scout einen Gutschein über €50 für die Online-Bestellung bekommen. Wir haben Produkte aus verschiedenen Bereichen eingekauft und haben den Einkauf ein wenig dokumentiert. 

 

reweteaser

 

Der Shop

Die Startseite des ist sehr übersichtlich. Hier findet Ihr schon zusammengestellt Einkaufskörbe, wie „Die Familien-Einkaufswagen“, „Die Single-Einkaufswagen“ oder „Die Firmenkunden-Einkaufswagen“. Es gibt aber auch Kategorien wie „Fit for School“, hier findet Ihr Produkte, die Schulkinder gerne in der Schule essen oder die Kategorie „Vegetarisch ernähren“, hier findet Ihr Produkte, die kein Fleisch enthalten. Diese Vorschläge ändern sich immer wieder. Weiterhin findet Ihr auf der Startseite noch die beliebten Produkte, die gerne gekauft werden.  

 

rewe-lieferservice-test-19

 

Der Einkauf selber geht recht einfach man klickt sich durch die Kategorien und packt die gewünschten Produkte in den Einkaufswagen.

Folgende Kategorien gibt es im REWE Lieferservice:  

  • Angebote
  • Obst & Gemüse
  • Servicetheke
  • Kühlprodukte
  • Tiefkühl
  • Frühstück
  • Nahrungsmittel
  • Süßigkeiten
  • Getränke
  • Baby & Kind
  • Haushalt
  • Drogerie
  • Weitere Bereiche

 

  Alle Kategorien können weiter aufgefächert werden.  

 

rewe-lieferservice-test-20

 

Bei manchen Produkten gibt es doch kleinere Verwirrungen. Zum Beispiel bei der Beschreibung der Pink Lady Äpfel. Auf der Übersichtsseite steht das es „1 Stück“ ist. Und das zum Preis von €2,99. Das wäre etwas teuer. Guckt man sich die Beschreibung aber genauer an, sieht man das es eine Schale mit 4 Äpfel ist.   

 

rewe-lieferservice-test-13

 

rewe-lieferservice-test-14

 

Auf der anderen Seite fehlen teilweise Beschreibungen.   

 

rewe-lieferservice-test-12

 

Weitere Unklarheiten gab es beim Kauf des Gemüses. In der Beschreibung der roten Paprika zum Beispiel, steht das 1 Paprika ca. 250gr. wiegt. Als Preis steht da aber auch das 1 Stück €1 kostet. Also rechnet man mit einem Euro pro Paprika. Am Ende auf der Rechnung werden die Paprika doch nochmal gewogen und man bezahlt mehr, da sie mehr als 250gr. wiegen. Bei den Produkten, die nach Gewicht verkauft werden, stehen immer nur Preise für Stückzahlen drauf, aber nirgends steht, das es nochmal gewogen wird. An den Beschreibungen müsste REWE nochmal nachbessern, damit es zu weniger Unstimmigkeiten kommt.   

 

Unsere Bestellung

Wir haben aus verschiedenen Bereichen des REWE Lieferservice bestellt. Gerade die Kategorien, bei denen wir skeptisch sind wollten wir genauer unter die Lupe nehmen. Wir haben Gemüse, Obst und Tiefkühlkost bestellt. Aber macht Euch selber nochmal ein Bild unserer Bestellung.   

 

rewe-lieferservice-test-15 rewe-lieferservice-test-03rewe-lieferservice-test-04

 

Bezahlen

Als erstes überprüft man natürlich nochmal den Warenkorb, hier war „noch“ alles in Ordnung. Der nächste Schritt ist das eingeben der Adresse für die Lieferung. Das kennt man auch alles von anderen Onlineshops. Der nächste Schritt ist der Zeitpunkt der Lieferung. Hier kann man auswählen in welchem Zeitfenster der Einkauf gebracht werden soll. Sehr praktisch, wenn man nicht wirklich viel Zeit hat. Es gibt lange Zeitfenster, die sich von 7:30-13:30Uhr und 14:30-22:00Uhr erstrecken. Für diese langen Zeiträume zahlt man eine Liefergebühr von 2,90€. Dann gibt es noch die kurzen Liefertermine. Diese erstrecken sich von 8:00-10:00, 9:00-11:00, 15:00-17:00, 16:00-18:00, 18:00-20:00 und 19:00-21:00 Uhr. Diese kurzen Zeiträume kosten 4,90€ pro Lieferung. Wir haben uns für den Zeitraum 15:00-17:00 Uhr entschieden.   

 

rewe-lieferservice-test-05

 

Es gibt mehrere Bezahlmethoden.   

  • Paypal
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
  • Lastschrift
  • Rechnung

 

rewe-lieferservice-test-02

 

Wir haben uns für PayPal entschieden. Am Ende mussten wir noch den Einkauf per Login bei Paypal autorisieren. Erstmal dachten wir der Betrag wird direkt abgebucht, dem ist aber nicht so. Der Betrag wird erstmal vorgemerkt und wird erst nach der Lieferung gebucht.  

 

Die Lieferung des REWE Lieferserivce

Der Tag der Lieferung war da. Und wir waren natürlich gespannt was heute passieren würde. Um 11 Uhr ging es dann los. Wir bekamen eine Mail das unsere Lieferung auf dem Weg sei. Wow 4 Stunden früher. Aber die erste Ernüchterung stellte sich ein. Die Rechnung war mit angehängt. Unsere Bestellung hatte einen Wert von €49,73 gehabt. Wieso müssen wir jetzt auf einmal mehr zahlen? Nämlich 50,44€. Wir haben uns die Rechnung dann mal genauer angeguckt. Als erstes fällt auf das 2 Artikel geändert wurden. Champignons weiß in Champignons weiß 30 cent günstiger. Da kann man nicht meckern. Der 2 Artikel Gemüse mit Reis wurde in Suppengemüse geändert. Diesen Tausch fanden wir nicht so toll, da wir Suppengemüse nicht verwenden.  Bei den Zucchini hatten wir 4 Stück bestellt. Bekommen haben 2 sehr große Zucchini. Paprikas hatten wir auch jeweils eine rote und eine gelbe bestellt bekommen haben wir jeweils 2. Das Suppengemüse haben wir dem Fahrer wieder mitgegeben. Hier muss REWE auch nochmal nachbessern, man kann nicht einfach ein Produkt mit einem anderem austauschen. Entweder fragt man nochmal beim Kunden nach oder lässt es einfach weg, bevor man etwas liefert, was der Kunde gar nicht möchte.   

 

rewe-lieferservice-test-21

 

Der Fahrer mit unserem Einkauf kam erst um ca. 18:10Uhr. Er hatte also über eine Stunde Verspätung. Man muss ihm aber zugute schreiben, das er zweimal angerufen hat. Einmal um 17:00Uhr, das er in 10 Minuten da sei und einmal um 18:00 das er gleich kommt. Auf Grund von Stau und Verkehr konnte er die Zeit nicht einhalten. Der Fahrer war sehr nett, er hat den Einkauf noch in die Wohnung gebracht und ein bisschen Smalltalk gehalten.   Zum Glück sind die ersten Bestellungen kostenfrei. Hätten wir aber hier die 4,90€ bezahlen müssen, hätten wir das wahrscheinlich bei REWE reklamiert. Die Ware selber wurde in Plastik- und Papiertüten geliefert. Plastiktüten für gefrorene Produkte und Papiertüten für den Rest. Das hat uns sehr gefallen da wir auch versuchen sowenig wie möglich Plastiktüten zu kaufen um die Umwelt zu schonen. 

 

rewe-lieferservice-test-22

 

Wir waren positiv überrascht. Das Gemüse sah gut aus. Die Pizzen waren noch tiefgefroren und das Obst war frisch und knackig. Genauso hätte ich es auch im Supermarkt ausgewählt. 

 

rewe-lieferservice-test-23

 

Einen Tag später haben wir unsere Rechnung bekommen. Hier war das Suppengemüse mit 99 cent abgezogen worden, so das die Rechnung 49,45€ betrug.   

 

Fazit

Die Auswahl im ist riesig, dennoch fehlten uns einige Produkte, die wir gerne einkaufen. Der Bestellvorgang ist einfach. An den Beschreibungen müsste REWE nochmal nachbessern. Die fehlen teilweise noch oder sind unklar definiert. Auch fehlt die Information bei Gemüse, das man  nicht pro Stück zahlt, sondern das am Ende doch gewogen wird.  Unschön ist auch das Vorgehen mit Produkten, die nicht vorrätig sind. Hier werden einfach andere Produkte eingepackt ohne das nochmal nachgefragt wird.  Im großen und ganzen muss man aber sagen, das der REWE Lieferservice eine tolle Sache ist. Man spart sich die Zeit für das Einkaufen. Man bekommt den schweren Einkauf bis an die Tür geliefert. Wir werden den Service bestimmt wieder in Anspruch nehmen, wenn wir mal wieder zu bequem zum einkaufen sind.   

 

reweteaserDie/Das Produkt/e von REWE Lieferservice wurde/n uns kostenfrei und bedingungslos von Lecker-Scout zur Verfügung gestellt. In diesem Bericht schreiben wir offen und ehrlich über unsere gesammelten Erfahrungen.

Besuche mich

Victoria

39 * Frankfurt am Main *Technik-vernarrt * Aufgeschlossen
Besuche mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

6 Gedanken zu “Rewe Lieferservice

  • Max Mustermann

    Guten Morgen,

    du musst das mit den Ersatzartikeln genau anders rum ansehen – viele Liefergebiete werden noch aus einem regulären Markt beliefert und deine Lieferung wird erst auch am Liefertag gepackt. Deswegen kann es leider vorkommen, das Artikel kurzfristig nicht verfügbar sind. Daher kam man auf die Idee, den Kunden diese Ersatzartikel anzubieten. An und für sich ist Idee ist sogar sehr pfiffig, wenn die Artikel stellenweise nicht willkürlich ausgewählt werden. (Dein Beispiel ist Harmlos)

    Wenn es vernünftig läuft, dann ist das eine gute Sache – die Kommissionierer im Markt selbst müssen ja quasi deinen Job übernehmen. Wenn Artikel A ausverkauft ist, möchte der Kunde dann lieber Artikel B oder gar nichts? Du kannst für dich im Markt selbst aussuchen und bist mit deiner Wahl Glücklich – wenn ein anderer das für dich macht, kann es hier immer zu Diskrepanzen kommen, ob der Artikel jetzt passend ist, oder nichts. ( Ganz schlimm ist Wasser! – Da drehen sehr viele Kunden meisten richtig hart durch. Ich kanns nicht verstehen, für mich ist Wasser Wasser, aber gut).

    Aber auch da hat Rewe mitgedacht – bei der Lieferadresse hat du auf der rechten Seite ein Freitextfeld, wo du dann eintragen kannst, das du keine Ersatzartikel haben möchtest – oder nur Bestimmte Artikel als Ersatz haben willst – zumindest bei den wichtigsten. Z.b. wenn Allergien oder Intoleranzen vorliegen.

    Dann können sich die Kollegen im Markt schon direkt drauf einstellen.

    Grüße
    ein Mitarbeiter im Lieferservice Kundendienst, der Anonym bleiben möchte.

    • Victoria Autor des Beitrags

      Hallo Max Mustermann 😉

      das Freitextfeld hatten wir gar nicht gesehen. Schön wäre es natürlich, wenn es ein Häkchen geben würde wo man anhaken könnte „Ja, ich möchte Ersatzartikel“ oder “ Nein, ich möchte keine Ersatzartikel“.
      Das Kunden sich bei Wasser aufregen kann ich durchaus nachvollziehen. Es gibt große Unterschiede was Natriumgehalte, Chlorid, Magnesium oder Geschmack angeht. Den Unterschied schmeckt man auf jeden fall. 😉
      Gut ist es das man dem Fahrer Waren ohne Probleme wieder mitgeben kann und das diese auf der Rechnung abgezogen werden.
      Ich danke Dir für deinen Kommentar, er klärt für uns nochmal einiges auf.

      LG Vika

    • Victoria Autor des Beitrags

      Gern geschehen. Wir wohnen nähe Frankfurt. Wir sind überrascht, das es noch nicht überall möglich ist online bei Rewe zu bestellen, aber sie scheinen Ihr Netz auszubauen. Vor ca. 2-3 Monaten ging die Onlinebestellung bei uns auch noch nicht.

      LG
      Vika

  • Kerstin

    Hallo,
    ich konnte nicht mittesten, da unsere Gegend nicht im Liefergebiet liegt. Deswegen hat mich dein Artikel jetzt besonders interessiert. Das Liefernetz ist wirklich noch sehr klein, das finde ich schade. Auch gefällt mir die Lieferart mit den vielen Tüten nicht. Selbst wenn die TK-Waren noch gefroren waren – eine Verpackung in einer Frischebox fände ich besser, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird. TK würde ich hier wahrscheinlich nicht bestellen. Ansonsten sieht das alles ja recht ansprechend aus. Aber wie gesagt: geht nicht bei uns, so dass ich bei Allyouneed oder MyTime bleibe, wenn ich mal online Lebensmittel shoppe. Vielleicht habe ich es überlesen, aber kann man online auch Paybackpunkte sammeln wie in den Ladengeschäften?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Victoria Autor des Beitrags

      Hallo liebe Kerstin,
      wirklich sehr schade das der REWE Lieferservice bei euch im Region noch nicht geht. Darf ich fragen, woher du kommst?
      Das mit vielen Tüten fand ich eigentlich ok, obwohl ich hätte nie Plastiktüten gewählt, schon lange kaufen wir mit eigenen Taschen- oder ausschließlich Papiertüten ein. Kann man aber leider nicht bestimmen. Die Idee mit Frischebox fände ich auch besser, da spart man noch mal am Verpackung oder Tüten.
      Payback Punkte kann man bei Lieferservice auch sammeln. Entweder gibt man seine Kartennummer schon bei der Bestellvorgang an, oder aber auch der freundliche Lieferbote scannt die karte ein. Auch eCoupon sollte berechnet werden. Bis jetzt kann ich aber auf meinem Payback Konto keine Punkte von REWE Lieferservice sehen, auch nicht unter gesperrte Punkte. Es dauert aber wahrscheinlich etwas.

      Liebe Grüße

      Vika