Yves Rocher Comme une Evidence – Eau de Parfum 1


Ich möchte heute wieder einen Duft von vorstellen, das Yves Rocher Comme une – Eau de Parfum. Es ist einer der Düfte, bei dem ich unentschlossen bin. Wieso? Ich glaube das das Evidence seine Intensität je nach Jahreszeiten ändert und ich ihn immer wieder aufs neue entdecken kann.

 

Yves Rocher Comme une Evidence Parfum

 

Für Momente voller Harmonie und Ausgeglichenheit.

Ein Chypre-Duft in seiner klaren, reinen Form, in der die Patschuli-Essenz mit ihrer kraftvollen, tiefgründigen Holz-Note die Hauptrolle spielt. Von Damaszener Rosen-Essenz umhüllt, kommt dabei seine ungemein weibliche Seite besonders gut zum Ausdruck. Ein großer Duft voller Intensität und Raffinesse.

Annick Menardo, Parfumeurin

Ich bekam das zum ersten Mal etwa vor 7-8 Jahren. Schon damals fand ich es mega gut und habe sehr schnell den kleinen 30ml Flakon verbraucht. Ich fand es damals besonders im Sommer toll, weil es leicht und sinnlich riecht, frisch und nicht aufdringlich.

Vor einem – zwei Jahren bekam ich dann zum Geburtstag einen neuen Flakon, als Limited Edition. Normalerweise wird der Yves Rocher Comme une Evidence Flakon sehr schlicht und in sanftem rosa gehalten, nicht aber dieser.

 

Yves Rocher Comme une Evidence Parfum

 

Es sind wieder klare, gerade Linien, die ganz bis nach oben hin führen. Der Flakon ist an den Seiten etwas dünner und leicht geschwungen, wie ein leicht gebogener Blütenstiel. Auf meinem Flakon sind noch 2 sehr schöne Blumen mit Silberstaub abgebildet. Die Flüssigkeit ist auch angenehm rosa. Leider habe ich die Umverpackung nicht mehr da, ich glaube aber auf der Verpackung waren auch die gleichen silbernen Blüten auf rosa Hintergrund. Der Sprühkopf ist Roségold und hat einen schlichten und durchsichtigen Deckel mit dem typischen Yves Rocher-Logo, das rundet das ganze sehr stilvoll ab.

 

Die Duftpyramide bei Yves Rocher Comme une Evidence wird wie folgt aufgebaut:

  • Kopfnote: Rhabarber, Veilchenblatt
  • Herznote: Rose, Wilde Maiglöckchen
  • Basisnote: Patschuli, Eichenmoos, Moschus

 

Schon bei dem ersten Sprühstoß nehme ich sehr stark Rose und Rhabarber in der Kopfnote wahr, sehr pudrig-süß und fast schon zu dominant.

Nach einer kleinen Weile rieche ich Veilchenblätter und Maiglöckchen in der Herznote. Es ist ein sehr blumiger und auch sehr süßer Duft. Und ab hier ist es genau mein Duft 🙂 

Das ganze wird durch Patchouli in der Basisnote gewürzt und es verbleibt ein herb-pfeffriger, fruchtig-blumiger, und sehr tiefer aber dennoch leichter Duft.

 

Yves Rocher Comme une Evidence Parfum

 

Wenn ich ihn im Herbst auftrage rieche ich ganz deutlich Maiglöckchen und Eichenmoos. Im Winter, wenn es ganz frostig ist – rieche ich ihn leider gar nicht  wahrscheinlich liegt es an den frostigen Temperaturen. Im Frühling ist da wieder starke Rose und Veilchenblätter. Wunderschön.

 

 

Fazit zu Yves Rocher Comme une Evidence

Weil Yves Rocher Comme une Evidence so blumig und fruchtig ist, finde ich, das es ein toller Duft für den Frühling ist. Ich trage es gern tagsüber und bekam jetzt schon oft tolle Rückmeldungen. Durch seine Tiefe und Würzigkeit ist dieser Duft auf keinen Fall Mädchenhaft. Ich empfinde ihn als elegant und harmonisch. Fruchtig, blumig, würzig, süß und feminin, leicht wie transparentes Chiffon, mit eigenem starken Charakter – so finde ich diesen tollen Yves Rocher Klassiker.

Eure Vika

 

Besuche mich

Victoria

39 * Frankfurt am Main *Technik-vernarrt * Aufgeschlossen
Besuche mich

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

1 Kommentar auf "Yves Rocher Comme une Evidence – Eau de Parfum"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz