Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum 3


Weil es so schön war, stelle ich euch noch mein  Eau de Parfum vor. Ich habe es die letzten beiden Herbst & Winter oft benutzt und mag den Duft sehr gern.

 

Zum Verlieben – ein Rendezvous voller Leidenschaft

Quelques Notes d’Amour ist ein Duft, der, wie Schmetterlinge im Bauch, berührt. Eine moderne, einzigartige Duft-Création voller Leidenschaft, bei dem sich Damaszener-Rose, Guajak-Holz und sanfte Duftnoten von Benzoeharz zum Rendezvous der Sinnlichkeiten treffen.

 

Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

 

Das Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Parfum bekam ich von Yves Rocher als Geschenk zu meinem Geburtstag. Ich hatte wieder ein schlichtes Schachtelchen in der Hand. Die Farbe ist altrosa und es ist mit vielen kleinen YR Logos verziert. Ein halbes Herz sieht man vorn und an der Seite. Ich habe die Umverpackung vorsichtig abgemacht, ohne zu wissen das der Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum zu meinen Lieblingsduft wird.

 

Der Flakon

 

Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

 

Der Flakon sieht echt sehr stylisch aus mit klaren geraden Linien. An der Seite ein durchsichtiges Herz. Ich glaube allein schon wegen dem Flakon hätte ich es ausprobiert. Der Deckel nimmt der Geradlinigkeit etwas ab durch seine weiche abgerundete Form. Hier ist wie immer ein YR Logo zu sehen.

 

Die Duftpyramide Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum:

  • Kopfnote: Bergamotte, rosa Pfeffer
  • Herznote: Damaszenerrose, Guajakholz, Patschuli
  • Basisnote: Zeder, Amyris Balsamifera, Benzoeharz

 

Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

 

Yves Rocher hat hier, wie so oft, wieder auf natürliche Komponenten gesetzt. Diesmal ist es das Benzoe-Harz-Extrakt. Durch die Vermischung mit dem natürlichem Duft der Haut macht die Zusammensetzung der gleichen Parfümkreationen den Geruch für jeden einzigartig. Wenn ich diesen Duft auf den Deckel oder auf einem Streifen Papier rieche nehme ich ganz andere Duftnoten wahr wie auf meiner Haut – es wirkt weicher, voluminöser und edler. Für mich fühlt es sich an, als würde ich gerade auf der Promenade in Paris schlendern.

 

Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

 

Es fängt ganz leicht und fast heimlich an, mit leichten Zitrustropfen und einem Hauch von Gewürzen in der Kopfnote.

Mit der Herznote kommt die Rose, etwas Zucker und der Duft polierteren Holzes. Irgendwie rieche ich hier auch etwas Minze-Kräuter. Ein Duft aus dem Candy-Laden mit vielen bunten Süßigkeiten. 😋

Wenn der Duft dann Richtung Basisnote neigt rieche ich wieder die vertraute süße Komposition, aber schon weicher und abgerundeter.

 

Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

 

Fazit zu Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum

Die Komposition ist nicht „Girly“ und besser für Frauen geeignet, als für junge Mädchen! Der Duft ist sehr interessant, feierlich und, so scheint es mir, er bringt mich in meine Jugend zurück. Schon der Name sagt uns das es sich um die Angelegenheiten des Herzens und nicht fürs Geschäftliches (Büro) adressiert ist. Ich kann es mir gut bei einem romantischem Spaziergang oder Essen vorstellen. Die Sillage ist sehr gut, und genau so intensiv wie ich es mag. So wie die Haltbarkeit. Noch morgens kann ich leichte Noten von Yves Rocher Quelques Notes d’Amour an meiner Kleidung wahrnehmen. Traumhaft!

Eure Vika

 

Besuche mich

Victoria

39 * Frankfurt am Main *Technik-vernarrt * Aufgeschlossen
Besuche mich

Hinterlasse einen Kommentar - Dieser Blog vergibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow Status :D

3 Kommentare auf "Yves Rocher Quelques Notes d’Amour Eau de Parfum"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Susanne Henze
Gast

Danke für deinen schönen Bericht 🙂

LG Susanne

trackback

[…] starten bevor es in den Urlaub geht noch ein tolles Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es ein Yves Rocher Quelques Notes d’Amur – Set. (meine Review könnt auf dem Blog […]

Andrina Goetz
Mitglied

Uhhhhhh dieser Flacon, die Duftbeschreibung und einfach alles. Das schreit ja schon wieder nach mir 🙂
Ein toller Bericht mit zauberhaften Bildern 🙂

Liebste Grüße
Andrina

wpDiscuz